Nach mittlerweile sechs Welcome Music Sessions hat sich ein breites Stammpublikum und ein harter Kern regelmäßiger Teilnehmerinnen und Teilnehmer gefunden. Bereits nach wenigen Stücken entwickelt sich ein gemeinsamer Rhythmus oder ein ausgelassener Wechselgesang. Lebensfreude wogt durch den Saal der Zinnschmelze, wenn rund hundert Menschen zwischen 5 und 75 Jahren klatschen, wippen, tanzen und das Erlebnis teilen.

Autorin: Sonja Engler

Die Welcome Music Session im Saal der Zinnschmelze, Foto: Lothar Arnemann

Die Welcome Music Session im Saal der Zinnschmelze, Foto: Lothar Arnemann

Die Idee zur Welcome Music Session ist in der Zinnschmelze durch die Zusammenarbeit mit der Initiative Welcome to Hamburg Barmbek im Frühjahr 2015 entstanden. Neben der Unterstützung der Welcome-Initiative durch regelmäßige Raumvergaben an Plenumstreffen und Arbeitsgruppen wollte die Zinnschmelze ein kontinuierliches Angebot entwickeln, das es Geflüchteten ermöglicht, am öffentlichen kulturellen Leben teilzuhaben und es selbst aktiv mitzugestalten. Einen weiteren Impuls, die Musik zur gegenseitigen Verständigung als universelle Weltsprache zu nutzen, brachte ein von der Initiative organisiertes Konzert mit dem syrischen Musiker Ibrahim Keivo an der Hochschule für Musik und Theater. Nun finden seit November 2015 die monatlichen Sessions in der Zinnschmelze als Kooperation der drei Partner statt.

Die Welcome Music Session basiert auf der Grundidee, einen offenen Ort der Begegnung zu schaffen, an dem ein interkultureller Austausch durch Musik stattfinden kann und durch gemeinsames Musizieren, Tanzen, Singen ein Miteinander entsteht. Die Session spricht ein musikinteressiertes Publikum an und wird zum Treffpunkt – egal welcher Herkunft. Der informelle Rahmen bietet den Raum, einander kennenzulernen und auszutauschen.

Eingeladen sind daher bewusst nicht nur die neu Angekommenen aus den Unterkünften, sondern alle Bewohner und insbesondere Amateur- und Profimusikerinnen und -musiker aus der ganzen Stadt. Die künstlerische Leitung und Moderation der einzelnen Abende wird vom Musiker und Kulturmanager Arne Theophil durchgeführt.

Zusätzlich zur öffentlichen Session finden regelmäßig Probentermine zur Repertoire-Entwicklung und Vertiefung gemeinsam gespielter Stücke in der Hochschule für Musik und Theater statt. Beteiligte aus dem Studiengang Jazzmaster bilden unter der Leitung von Wolf Kerschek die „Backing Band“ und sorgen für einen Grundstock an Instrumenten.

Je nach Bedarf übernehmen Freiwillige die Begleitung der Geflüchteten auf dem Weg zwischen Unterkunft und Zinnschmelze. Ein großer Teil der Öffentlichkeitsarbeit wird ebenfalls durch ehrenamtliches Engagement getragen. Dies reicht von der Verteilung der Flyer bis zur Gestaltung einer eigenen Projekt-Webseite, die sich aktuell im Aufbau befindet.

Die Welcome Music Session soll dazu beitragen, in der neuen Heimat Kontakte zu knüpfen und – mit Hilfe der eigenen kulturellen Wurzeln und der Offenheit Neuem gegenüber – im gesellschaftlichen Alltag anzukommen. Durch das große Netzwerk von Welcome to Barmbek werden an jedem Termin Projekte vorgestellt, die weitere Gelegenheiten in Kontakt zu kommen, konkrete Hilfen oder zusätzliche Möglichkeiten der aktiven Beteiligung für Geflüchtete anbieten.

Für ambitionierte Laien bietet sich die Chance zur musikalischen Weiterentwicklung und die Möglichkeit Kontakte mit Profis zu knüpfen. Für interkulturelle Bands und Musiker ist die Session eine gute Gelegenheit, sich öffentlich zu präsentieren, Auftritte zu akquirieren und insbesondere Zugang zu den lokalen musikalischen Netzwerken zu finden.

Hier wird das Projekt auch in Zukunft weiterwirken: Während der Session-Abende und über diese hinaus soll das gemeinsame Musizieren und der Austausch musikalischer Stile und Ausdruckformen probiert, gepflegt, genossen und gestärkt werden. Das Projekt wird gefördert durch das Bezirksamt Hamburg Nord sowie die Stiftung: do und die Edmund Siemers Stiftung.

KONTAKT
Zinnschmelze
Sonja Engler · Maurienstraße 19 · 22305 Hamburg
040/23 18 85 55 · info@zinnschmelze.de · www.zinnschmelze.de
Welcome to Hamburg Barmbek
mail@welcome-to-barmbek.de · www.welcome-to-barmbek.de
www.facebook.com/welcomeToBarmbek