Im Circus ABRAX KADABRAX machen pro Jahr mehr als 1.000 Menschen miteinander Zirkus. Das stärkt ihre persönlichen und sozialen Kompetenzen – und am Ende gibt’s kräftigen Applaus.

Autorin: Franziska Rösling

Sommerfest am Osdorfer Born, Foto: ABRAX KADABRAX

Der Circus ABRAX KADABRAX ist seit 2010 ein fester Bestandteil des kulturellen Lebens am Osdorfer Born. Auf dem ehemaligen Gelände der Grundschule „Am Barls“ befinden sich in Nachbarschaft zum Bürgerhaus Bornheide verschiedene Zirkuswagen, ein Zirkuscafé und ein Viermaster-Zirkuszelt. Das Angebot des Circus ABRAX KADABRAX umfasst eine Zirkusschule, den Zirkus der Generationen, Ferienprogramme, Zirkusbrunchs und offene Treffen.

Der Osdorfer Born ist ein Stadtteil im Westen Hamburgs mit besonderen Herausforderungen. Hier leben viele sozial benachteiligte Menschen. Im Juni 2011 fiel der Anteil der hilfebedürftigen Personen nach SGB II im Alter von 15 bis 25 Jahren fast zwei Mal so hoch aus wie im städtischen Durchschnitt.

Soziale Belastungen sind für zahlreiche Kinder und Jugendliche des Stadtteils harte Realität. Viele der Jugendlichen haben schlechte Voraussetzungen, wichtige persönliche und soziale Kompetenzen auszubilden. Die zirkuspädagogische Arbeit von ABRAX KADABRAX unterstützt sie im Sinne des „Sozialen Zirkus“ bei ihrer psychosozialen Entwicklung. Durch die gemeinsamen Projekte wird die Sozialkompetenz der Teilnehmenden gestärkt. Darüber hinaus erleben sie sich durch die positive Resonanz als wertvolle Mitglieder der Gesellschaft. Neben den künstlerisch-artistischen Bereichen der Projekte können die Teilnehmenden wertvolle Erfahrungen im Bereich der Ton-, Licht-, und Kostümtechnik sammeln, welche bei der späteren Berufsfindung von Nutzen sein können.

ABRAX KADABRAX setzt auf eine gute Vernetzung mit Schulen und Jugendhilfeträgern. Im Laufe der Jahre hat sich ABRAX KADABRAX nicht nur zu einem der größten Kinder- und Jugendzirkusse Norddeutschlands entwickelt, der Zirkus hat sich darüber hinaus als ein Ort der Begegnung etabliert, der Menschen verschiedenen Alters, unterschiedlicher Herkunft, mit verschiedenen Geschlechtsidentitäten, Überzeugungen und mit und ohne Beeinträchtigungen verbindet.

Zirkus bedeutet gemeinsam zu lachen, zu trainieren, Verantwortung für sich und andere zu übernehmen, über sich hinauszuwachsen und am Ende den tosenden Applaus des Publikums zu genießen.

KONTAKT
Circus ABRAX KADABRAX
Bornheide 76 · 22549 Hamburg · 040/35 77 29 10
info@abraxkadabrax.de · www.abraxkadabrax.de